Designapartment in Triest

Preis € 590
direkt an der Adria
inkl. Parkplatz

direkt zum Hotel >>

Buchungsanfrage >>

 

Hollmann am Meer

Stada Costiera 128 | 34151 Santa Croce Mare, Trieste | Italien

Designvilla

 
 

PRIVATES PARDIES DIREKT AM MEER

Das Hollmann am Meer in Triest ist perfekt für Menschen, die ihren Urlaub abseits ausgetretener Pfade verbringen wollen. Wie in den anderen Häusern der Crazy Hollmann Collection finden Menschen hier ein Zuhause in der Ferne, die der Enge von Hotelzimmern nichts abgewinnen können, ihre Augen gerne bis zum Horizont schweifen und sich im Urlaub treiben lassen wollen.

Das charmante kleine Steinhaus in den Klippen der Adriaküste ist ein Haus für alle Jahreszeiten – immer angenehm klimatisiert, mit schattigen Rückzugsstellen und wundervollen Plätzen fürs Sonnenbad. Der eigene Privatstrand mit Badesteg hat rund um die Uhr geöffnet und lädt ein zum Sonnen, Strandliegen und Genießen.

Unweit vom Schloss Miramare bietet das 120m² große Haus Platz für 6 Personen und fungiert als Kulisse für einen Urlaub mit Meerwert: Ein ungewöhnliches Ferienhaus, das sein Publikum begeistern wird.

Das Hollmann am Meer verfügt über eine voll ausgestattete Küche und 2 klimatisierte Schlafzimmer, die alle beide auch mit einem Schlafsofa ausgestattet sind. Die Parkplätze für 2 Autos sind auch wegen ihrer Wendemöglichkeit - selten an der Costiera! - unglaublich wertvoll.

 

HIER IN TRIEST SPIELT DIE ADRIA NATURGEMÄSS DIE HAUPTROLLE UND FUNGIERT ALS KULISSE FÜR EINEN URLAUB MIT MEERWERT. EIN UNGEWÖHNLICHES FERIENHAUS, DAS SEIN PUBLIKUM BEGEISTERN WIRD.

DOLCE FAR NIENTE
 
DESTINATION TIPP

Schön und kultiviert, ist Triest eine äußerst kosmopolitische Stadt. Überall ist die glorreiche Habsburger Vergangenheit zu spüren, die aus ihr das kleine Wien am Meer gemacht hat. In Triest kreuzten sich Sprachen, Völker und Religionen, die die Stadt immer noch auszeichnen und ihre mitteleuropäische und zugleich mediterrane Seele erahnen lassen. Herz der Stadt ist die symbolträchtige Piazza Unità. Sie ist von Palästen flankiert und an einer Seite den wunderbaren Weiten des Meeres zugewandet. Von diesem schönen Platz aus schweift der Blick über monumentale Bauten und den Canale Grande. In der Ferne ahnt man das weiße Profil von Miramare, dem romantischen Schloss von Maximilian und Charlotte von Habsburg. Triest ist aber auch die Stadt des Kaffees und der Literatur. Es gibt zahlreiche wunderschöne Cafés und historische Lokale mit Retro-Charme, die von großartigen Autoren wie James Joyce, Italo Svevo und Umberto Sava aufgesucht wurden. Eine Kaffeepause in einem der historischen Cafés von Triest kommt fast einem Ritus gleich, an den man sich unbedingt halten sollte. Ein Vergnügen, für das man auch einen eigenen Jargon beherrschen muss, denn hier nennt man den Espresso „Nero“, aber was in aller Welt ist ein „Gocciato“ oder ein „Capo in b“? Finden Sie es selbst heraus, Sie werden Ihren Spaß daran haben!

 
Hollmann am Meer
 
Hotels mit ähnlichen Kriterien