CME / März 23, 2020 / DESIGN & ARCHITEKTUR

Hotel Collect, Budapest: eklektische Sammlung

Das Paris des Ostens, so wird Budapest nicht zu Unrecht genannt. Die äußerst abwechslungsreiche Stadt an der Donau überrascht. Der beste Ausgangspunkt: das neue Hotel Collect.

Hotel Collect

Wenn man sich zu Sonnenuntergang auf der Kettenbrücke einfindet, wird man mit einer besonders schönen Stimmung belohnt. Ein Himmel in pastelligen Babyfarben erstreckt sich über der Donau, die die Stadt in der Mitte teilt. Wartet man, bis es dunkel wird, tanzen auf der Wasseroberfläche die Lichter der beleuchteten Häuser und Brücken. Hinter dem Westufer liegen die Hügel von Buda, die auf mittelalterliches Kopfsteinpflaster und die bunte Matthiaskirche blicken.

Eklektisch-modernistischer Stil mit französischen Einflüssen

Auf der anderen Seite, in Pest, reihen sich elegante Herrenhäuser aus dem 19. Jahrhundert aneinander, in denen sich heute die unterschiedlichsten Stores, Bars und Cafés befinden.

Bestens aufgehoben für einen Citytrip ist man im Hotel Collect, das den Gast mit seinem eklektisch-modernistischen Stil und französischen Einflüssen auf eine coole Stadt einstimmt.

Hotel Collect

Für kulturaffine Designliebhaber

Perfekt gelegen am Károlyi-Garten und unweit des sehenswerten Nationalmuseums ist das Hotel Collect ein Treffpunkt für kulturaffine Designliebhaber. Man fühlt sich, als wäre man in ein Zeitloch gefallen, denn alles scheint sich in dieser stimmungsvollen Atmosphäre aufzuheben. In den abwechslungsreich gestalteten Zimmern sammeln sich Möbel in modernen Farben wie Petrol, Ocker oder Rost, großflächige Spiegel und aufregende Steinelemente. Die Badezimmer sind in Schwarz, Weiß und Grau gehalten.

Der kleine Innenhof spielt mit marokkanischen und französischen Elementen und in der Lobby-Bar lässt sich herrlich ein Gläschen Prosecco schlürfen, bevor man loszieht. Wer in dieser Stadt einen Fernseher am Zimmer braucht, ist zwar irgendwie selbst schuld, aber es gibt ihn, sogar mit Netflix.


Hotel Collect is a MEMBER OF LIFESTYLEHOTELS

Zum Hotel

Weitere Stories in DESIGN & ARCHITEKTUR

dasMAX, Seefeld/Tirol: Alles kann, nichts mussHotel Heureka, Venedig, Italien: Ein Mosaik aus Stil & KunstHotel & Chalets Puradies, Leogang, Salzburg: Uriger GenussAiola Living, Graz, Österreich: Die AIOLA Family oder „Die Geschichte vom lauten Bauch“SAND, Timmendorfer Strand, Deutschland: Nachhaltige Freiheit auf zwei RädernBergland Design-und Wellnesshotel Sölden: Tirol am TellerStadthotel brunner, Schladming, Österreich: Ein Boutiquehotel für Körper, Geist und SeeleAlpin Juwel, Saalbach Hinterglemm, Österreich: Natur purTHE Stylemate: Issue 03 | 2020, was ist es wert? Austria SpecialSMART TRAVELLER – SMART DEALS FOR SMART PEOPLE

Neue Stories

das MAX, Seefeld, Tirol: Seefeld ins Hotel holenDas Graseck, Garmisch-Partenkirchen, Deutschland: Gesundheit & Prävention im DezemberGourmet- & Boutique Hotel Tanzer, Issing: Pasta divina

LIFESTYLEHOTELS NEWSLETTER

Abonniere den Newsletter und erhalte unser wöchentliches Update

LIFESTYLEHOTELS NEWSLETTER

Abonniere den Newsletter und erhalte unser wöchentliches Update