CME / Januar 15, 2020 / AKTIV & WELLNESS

Das Graseck, Garmisch-Partenkirchen: Der Stress bleibt im Tal

Das Graseck, einsamer Höhepunkt über Garmisch-Partenkirchen, vereint Hotel und präventivmedizinisches Zentrum unter einem Dach.

Spitzenmedizin zur persönlichen Vorsorge

Die hoteleigene Gondel schwebt über verschneite Wälder, Garmisch-Partenkirchen wird zu Minimundus und auf 900 Metern Seehöhe, mitten im Naturschutzgebiet, kehrt Ruhe ein. Von hier aus brach 1851 die erste Expedition auf die Zugspitze auf; heute bietet das Haus neben dem Gipfelblick Spitzenmedizin zur persönlichen Vorsorge.

Hauseigenes Präventionszentrum GAP PREVENT

Ein Team aus Fachärzten, allesamt in der Region verwurzelt, ermöglicht im hauseigenen Präventionszentrum GAP PREVENT einen Ganzkörpercheck in Urlaubsatmosphäre: Wer möchte, absolviert sämtliche Vorsorgeuntersuchungen an einem Ort, mit nur einem umfassenden Abschlussgespräch oder lässt einen sportmedizinischen Leistungstest durchführen.

Bei uns herrscht keine Klinik- oder Praxisatmosphäre; die Untersuchungen werden harmonisch in den Urlaub eingebaut,

erklärt Sylvia Weingart, ärztliche Leiterin des Hauses.

Das Ärzteteam begleitet den Gast, der die Richtung der medizinischen Untersuchungen stets selbst vorgibt.

Gesundheit durch Genuss

Hotel und Präventionszentrum sind getrennt geführt, aber inhaltlich fein verwoben – nach dem Motto „Gesundheit durch Genuss“. Die Harmonie dieser beiden Aspekte zeigt sich nicht nur bei einer Antistress-Massage im hauseigenen SPA, sondern auch in der erlesenen Kulinarik: Frischer Fisch vom nahe gelegenen Forellenhof oder ein Carpaccio vom Werdenfelser Jungbullen, beträufelt mit nativem Olivenöl – das klingt nach Schlemmen, auch wenn hier Gesundheit pur auf den Teller kommt.

Selbst die in der Graseck-Küche verwendeten Gewürze schmecken nicht nur köstlich, sondern heilen auch. So regt ein Hauch von Chili dezent den Kreislauf an, während Knoblauch für Gefäßgesundheit sorgt. Wer lieber deftig-bayerisch speisen möchte, findet auch dafür ein entsprechendes Angebot vor; ungeachtet seiner Cholesterinwerte. Denn Freiwilligkeit steht im Graseck an erster Stelle, der Stress bleibt im Tal.


Preisgekrönte Innovation

Interview mit Dr. Sylvia Weingart, der ärztlichen Leiterin des Graseck.

Was ist das Innovative am Graseck?

Sylvia Weingart: Einzigartig sind die eigenständig und damit fachlich optimal geführten Bereiche Medizin und Hotel: Der Präventivgast kann sich auf ein interdisziplinäres, hochqualifiziertes Facharztteam verlassen, das auf Wunsch medizinische Diagnostik nach den aktuellen wissenschaftlichen Standards durchführt. Ziel ist es, auch jenen Gästen, die nicht primär zu Gesundheitsvorsorge kommen, Lust auf einen medizinischen Checkup zu machen – auch und gerade im Urlaub.

Welche medizinischen Schwerpunkte setzen Sie mit Ihrem Team?

Sylvia Weingart: Ein Schwerpunkt liegt in der Prävention von Krebs- und Herz/Kreislauf-Erkrankungen, dafür schrecken wir auch vor unpopulären Themen wie Darmkrebsvorsorge nicht zurück und bieten endoskopische Untersuchungen mit einem erfahrenen Ärzte- und Assistenzteam vor Ort. Für den Bereich Vorsorge haben wir aber auch Urologen, Dermatologen, Orthopäden, Gynäkologen und Zahnärzte im Team.

Der zweite Schwerpunkt betrifft das Angebot für ambitionierte Sportler. Wichtig ist bei sportlich aktiven Menschen – auch bei jungen – eine schlummernde Herzerkrankung auszuschließen. Daneben bieten wir Leistungsdiagnostik und Trainingsplanerstellung zur Verbesserung der Ausdauer an.

Wieviel Zeit sollten Gäste des Graseck für ihre Vorsorgeuntersuchungen einplanen – und wie lange im Voraus sollten sie einen Checkup buchen?

Sylvia Weingart: Der Umfang des empfohlenen Checkups hängt vom Risikoprofil des einzelnen ab – dieses eruieren wir gerne vorab telefonisch. Manche Gäste wollen die Untersuchungen möglichst komprimiert absolvieren, andere planen dafür mindestens eine Woche ein, um auch genügend Zeit für den Urlaubsgenuss zu haben. Empfehlenswert ist ein Aufenthalt von mindestens drei Tagen, wir bieten aber auch Tagescheckups an.

Für spezielle Themen, wie z.B. unsere auf wissenschaftlicher Basis speziell entwickelten Programme zur Raucherentwöhnung oder zum Stressmanagement, gilt jedoch eine Woche Mindestaufenthalt.


Das Graseck is a MEMBER OF LIFESTYLEHOTELS

Zum Hotel

Mehr Stories zum Hotel

Das Graseck, Garmisch-Partenkirchen, Deutschland: Gesundheit & Prävention in Corona Zeiten

Weitere Stories in AKTIV & WELLNESS

Almmonte Präclarum Suites, Wagrain, Österreich: Einfach ein StatementMonaci delle Terre Nere, Sizilien: Schwarze ErdeSteinach Townhouse Meran, Südtirol, Italien: der persönliche TouchGradonna Mountain Resort, Kals, Österreich: Die Natur mags modernTHE Stylemate: Issue 03 | 2021, into the futureHotel & Chalets Puradies, Leogang, Salzburg: Freiraum und Platz im NaturresortSir Adam & Sir Albert, Amsterdam, Niederlande: Amsterdam mal andersGästehaus Krenn, Pürgg: Pürgg LiebeAlpenhotel Kitzbühel am Schwarzsee: Zeit am SeeAlpenhotel Kitzbühel, Tirol, Österreich: Grand Opening

Neue Stories

Bergland Design- und Wellnesshotel Sölden: Eine Hommage an die Wunder der NaturSAND, Timmendorfer Strand, Deutschland: Das Grown-up HideawayTorel Boutiques, Lissabon & Porto, Portugal: auf Lissabons Hügel …

LIFESTYLEHOTELS NEWSLETTER

Abonniere den Newsletter und erhalte unser wöchentliches Update

LIFESTYLEHOTELS NEWSLETTER

Abonniere den Newsletter und erhalte unser wöchentliches Update