No more war – Donate for ukrainian refugees

Design & Architektur, Mindful Traveller

Bergland Design- und Wellnesshotel Sölden, Österreich: Die Natur ins Haus bringen

Das Bergland Design- und Wellnesshotel Sölden ist geprägt von regionalen Natur-Elementen. Lärche dominiert die Hülle; Eiche, Stein und Loden die „Fülle“ des Hauses.

Vom einstigen Café Bergland der Nachkriegszeit blieb nur der Keller erhalten, als sich die Hoteliers Elisabeth und Sigi Grüner im Jahr 2010 mit Hilfe des Architekturbüros Wimreiter an die Umgestaltung zum Designhotel machten. Hausherr Sigi konnte dabei sein Know-how als gelernter Zimmerer einbringen, Hausherrin Elisabeth zeichnet für die stilvollen Interieurs verantwortlich. "Wir wollten mit dem Neubau bewusst einen großen Schritt in die Zukunft tun. Das alte Gebäude war stets sukzessive erweitert worden und daher sehr verwinkelt, die Zimmer zu klein für unsere Vorstellungen", so Eigentümerin Elisabeth Grüner.

Davon ist nun keine Rede mehr: Selbst die Junior Suite bietet 38 m2 Platz; die exklusive Gipfelsuite sogar 212 – samt Kaminzimmer, dessen Wände komplett mit Loden verkleidet sind. Dadurch strahlen sie eine heimelige Wärme aus und schlucken dezent den Schall.

Emotional verbunden

Mit dem Loden sind die Grüners auch emotional verbunden. Schließlich betreiben sie selbst eine Schafzucht, die sogar mit einem Innovationspreis ausgezeichnet wurde. Ihre Naturverbundenheit war letztlich auch stilgebend für die gesamte Hotelgestaltung. Schon der Architekturwettbewerb für den Neubau stand unter dem Motto „die Natur ins Haus bringen“. "Schöne Häuser gibt es auf der ganzen Welt. Wir wollten ein regional angehauchtes, unverwechselbares schaffen, in dem sich jede Jahreszeit unmittelbar erleben lässt", erklärt die Gastgeberin.

Mitten im Zentrum

Das Hotel Bergland Sölden, mitten im Söldener Zentrum an der Dorfstraße gelegen, schmiegt sich harmonisch an den dahinter liegenden Berghang. Sommers wie winters beeindruckt der Ausblick nach Osten die Gäste des Hauses, wobei auch noch die hangnächsten Räume im Westen über Tageslicht verfügen. Als eines der ersten Häuser situierte das Bergland Sölden den Spa-Bereich auf dem Dach und bietet somit vom Pool wie von der verglasten Sauna aus himmlische Ausblicke auf den Nederkogel und seine steinernen Brüder.

Kraftplatz der Stille

Ganz oben befindet sich auch einer der erlesensten Kraftplätze des Bergland Sölden: der Raum der Stille. Dafür wurde ein alter Stadel abgetragen und indoor wieder aufgebaut. Bestückt ist die Ruhezone mit Heubetten, die mit ihrem unvergleichlichen Geruch ein Sommerfeeling in die Seele zaubern. Die Matratzen sind mit jenem Heu gefüllt, das die Grüners selbst von ihren Wiesen geerntet und nach alter Tradition in der Sonne trocknen lassen haben. In dieser Oase der Entspannung lenkt nicht einmal Musik vom Wesentlichen des Lebens ab.

Genuss erleben

Einen gelungenen Kontrast dazu bietet das pulsierende Leben in der Kamin-Bar sowie das Restaurant „Black sheep“, in dem die Interieurs ganz auf das Lieblingstier der Grüners abgestimmt sind. Das Gourmetrestaurant bietet exquisite Gaumenfreuden und große Genussmomente sowie eine großartige Weinauswahl.

Bergland Design- und Wellnesshotel Sölden is a Member of Lifestylehotels

zum Hotel
Share



Lifestylehotels™
Newsletter

Abonniere den Newsletter und erhalte unser wöchentliches Update

Newsletter

Anmelden und von bis zu -70% Ermässigung auf exklusive Hotelnächte profitieren.

Click below and we will send you an email with a link to confirm your registration and your constent to receiving our newsletter. This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.