No more war – Donate for ukrainian refugees

Bergland Design- und Wellnesshotel Sölden, Österreich: Zurück zum Ursprung

Sara und Anna sind im Hotel Bergland Sölden aufgewachsen und haben den Familienbetrieb von klein auf tatkräftig unterstützt. Für sie war das eine Bereicherung im Hotel inmitten des Ötztals aufzuwachsen, um sie herum die Gäste. Neben ihrer Ausbildung kehren sie jetzt zurück zum Ursprung.

Modern traditionelle Interpretation mit Materialien aus der Region.

Sara studiert Tourismus-und Freizeitwirtschaft in Innsbruck und ist gerade mitten im Unistress. Lernen, lernen, lernen steht am Programm. Ihre Schwester Anna hat letztes Jahr an der Tourismusfachschule maturiert und bevor sie jetzt im Sommer in der Familien-Hotelküche einkehrt, mixt sie gerade noch fleißig Getränke an einer Eisbar. Dass beide aber einmal in die Tourismusbranche einsteigen, war nicht immer klar – zumindest für Sara nicht. „Eigentlich wollte ich Schirennfahrerin werden. Aber die Tourismusbranche hat mir dann doch so gut gefallen, dass ich diesen Weg eingeschlagen habe“, erzählt Sara über ihren Werdegang. Anna hat schon früh gewusst, was sie machen will. Als Kind hat sie der Oma schon in der Küche geholfen und wusste eigentlich von da an, dass das ihr zukünftiger Beruf sein wird. Die vielen neuen Gesichter und Nationen, die sie tagtäglich im Hotel kennenlernt, machen das Arbeiten für sie in diesem Bereich noch spannender und sehr abwechslungsreich.

Es bleibt in der Familie

Es ist ein großer Vorteil mit der Familie zusammenzuarbeiten. „Der Papa macht das, die Mama macht das und die Anna macht das.“ Jeder hat seine Stärken in seinem Bereich und so teilen sie sich die Arbeit ohne Probleme auf. Annas liebster Bereich ist vor allem die Küche, wo sie sich an neuen Rezepten ausprobiert – solange es nicht backen ist. Und Sara berät derweil die Gäste an der Rezeption: „Ich hole gerne das Beste für unsere Gäste raus. Ein Programm perfekt abgestimmt auf ihre Wünsche – das ist mir einfach wichtig.“ So trägt Sara aktiv zum Leitsatz des sportlichen Hauses bei: „aktiv entspannt genießen.“

Bergland Sölden - Familie

Damit sonst auch alles aktiv und entspannt abläuft, dafür sorgen die restlichen Mitarbeiter im Hotel und kümmern sich um 86 Suiten, ein 2.200 m² großes Spa und natürlich die hoteleigene Genusswelt mit dem À-la-carte-Restaurant „Wine & Dine“, dem Gourmetrestaurant „black sheep“ und dem Hotel-Restaurant. „Teilweise sind Mitarbeiter seit 30 Jahren bei uns dabei. Sie gehören einfach zur Familie.“ Sara und Anna sind mit ihnen aufgewachsen, wie mit Onkeln und Tanten. Und genauso wie echte Onkeln und Tanten, wissen die langjährigen Mitarbeiter natürlich von so manch Unfug, den Sara und Anna in ihren jungen Jahren getrieben haben. Aber Geheimnisse bleiben natürlich in der Familie.

Zurück in die Zukunft

In weiter Ferne steht die Übergabe des Hotels an Anna und Sara fest am Programm. Mit Annas praktischem Sinn und Saras analytischem Denken und der Liebe zu Zahlen, ergänzen sich die beiden Geschwister perfekt. Aber so weit nach vorne wollen sie noch gar nicht denken, sondern lieber das Hier und Jetzt genießen und sich auf das Wochenende freuen. Anna wird gleich in den neuen Außenpool springen und nach einem kurzen Abstecher in die Küche, begibt sich Sara auf die Aktivterasse. Zum Yoga machen und meditieren. „Aktiv entspannt genießen“ eben!

Bergland Design- und Wellnesshotel Sölden is a Member of Lifestylehotels

zum Hotel
Share



Lifestylehotels™
Newsletter

Abonniere den Newsletter und erhalte unser wöchentliches Update

Newsletter

Anmelden und von bis zu -70% Ermässigung auf exklusive Hotelnächte profitieren.

Click below and we will send you an email with a link to confirm your registration and your constent to receiving our newsletter. This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.