CME / September 16, 2020 / DESIGN & ARCHITEKTUR

The Oitavos, Portugal: Eindrucksvolles Gesamtkunstwerk

The OitavosDesignhotel im Naturpark Sintra-Cascais

Seit den 1920er-Jahren ist die Geschichte der Familie Champalimaud mit diesem wunderschönen Fleckchen Erde verknüpft. Hier an der Atlantikküste, nur eine kurze Bootsfahrt von Lissabon entfernt, entwickelte sie ein Designhotel in zeitgenössischer Architektur.

The Oitavos

Der Blick auf den Ozean

Er ist hier einfach anders. Sofort wird man ruhiger, die an die Klippen klatschenden Wellen ziehen angestrengte Gedanken aus dem Kopf und tragen sie weit hinaus bis ans Ende des Horizonts.

The Oitavos

Am liebsten möchte man vom Balkon aus direkt ins Wasser springen…

Der Vernunft wegen entscheidet man sich dann aber doch zu einem gemächlichen Gang an den beheizten Salzwasserpool in der weitläufigen Außenanlage des 5*-Designhotels The Oitavos.

Das von der Familie Champalimaud geführte Hotel ist heute in den Händen von Miguel Montez Champalimaud, der hier im Naturpark Sintra-Cascais mit seinem Vater ein Haus in zeitgenössischer Architektur errichten ließ.

The Oitavos
Miguel Montez Champalimaud, Foto: Ricardo Bravo

Glas-Stahl-Konstruktion in Y-Form

The Oitavos

Der portugiesische Architekt José Amaral Anahory hat eine Glas-Stahl-Konstruktion in Y-Form erdacht, die selbst Kunstinstallation sein oder eine Kunstgalerie beherbergen könnte. Die clevere Form ermöglicht den Meeresblick aus allen Zimmern, in denen man wahlweise den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang genießen kann.

Die Natur

Genauso stark wie die Architektur wirkt jedoch die das Hotel umschließende Natur auf den Gast. Die Weitläufigkeit beruhigt nicht nur den eigenen Blick, sondern entschleunigt Körper und Geist. So großzügig wie die Natur sind auch die Zimmern und Lofts sowie die Gemeinschaftsflächen im ganzen Hotel. Natur und Architektur spiegeln einander und geben einem das Gefühl, in einem Gesamtkunstwerk zu stehen.

The Oitavos

Erschließen kann man dieses mithilfe verschiedenster Aktivitäten. Etwa mit dem E-Bike direkt vom Hotel oder reitend vom mehr als eindrucksvollen Reitzentrum (250 Ställe, eine große Indoor-Arena, sechs geschlossene Innenhöfe und vieles mehr) aus, das sich ebenfalls auf dem Anwesen befindet. Außerdem werden noch Surf-Unterricht und Trekking geboten.

Der 18-Loch-Golfplatz zählt zu Recht zu den Top 100 und „The Spa“ lockt mit Aussicht auf Vereinigung von Körper und Seele.

All das erlebt man in den Armen der Natur – oder selbst die Natur umarmend.

The Oitavos

The Oitavos is a MEMBER OF LIFESTYLEHOTELS

Zum Hotel

Mehr Stories zum Hotel

The Oitavos: Komfort und Einfachheit auf höchstem Niveau

Weitere Stories in DESIGN & ARCHITEKTUR

Torel Boutiques, Lissabon & Porto, Portugal: auf Lissabons Hügel …Almmonte Präclarum Suites, Wagrain, Österreich: Einfach ein StatementLOBBY TALKS: Heinz Schultz, Sportresidenz ZillertalSportresidenz Zillertal, Tirol, Österreich: Lieblingsfarbe grünAlpenstern Panoramahotel, Damüls, Vorarlberg: Rückzug und FreiraumQuellenhof Luxury Resort Lazise, Italien: dolce vitaElisabethHotel Premium Private Retreat, Mayrhofen: Zeit zu zweitHotel des Balances, Luzern: Kulturbummelart & business hotel Nürnberg: business not as usualBoutiquehotel SuiteSeven Meran/o: Unter den Lauben

Neue Stories

Aiola Living, Graz, Österreich: Die AIOLA Family oder „Die Geschichte vom lauten Bauch“Hotel Matterhorn FOCUS, Zermatt: erfrischend mondänSeehotel Bellevue, Zell am See: Delikate Vergnügen

LIFESTYLEHOTELS NEWSLETTER

Abonniere den Newsletter und erhalte unser wöchentliches Update

LIFESTYLEHOTELS NEWSLETTER

Abonniere den Newsletter und erhalte unser wöchentliches Update