No more war – Donate for ukrainian refugees

Design & Architektur, Persönlichkeiten

Hotel Sepp, Maria Alm, Österreich: Sepp, der Hotelier

Locker und sympathisch kommt er rüber, der so jung aussehende Salzburger aus Maria Alm. Dass Josef Schwaiger alias Sepp drei Hotels und einen Concept Store führt, würde man auf den ersten Blick nicht meinen. Tut er aber: mit viel Herzblut, noch mehr Kreativität und großem Erfolg.

Trotzdem blieb der gelernte Architekt so bodenständig wie der Rest der Großfamilie Eder/Schwaiger, von der viele Familienmitglieder im Betrieb mitarbeiten. Aufgewachsen ist Sepp im Stammhaus, dem Hotel Eder, das Sepps Großvater in den 1960er Jahren aus einem Pferdestall mitten in Maria Alm baute. So waren Küche und Gastraum in den 1980ern die Spielwiesen des kleinen Sepp, dem die Hotellerie damit nicht nur in die Wiege gelegt, sondern auch von Kindesbeinen an vorgelebt wurde.

Sepp: der junge Wilde

„Trotzdem hat’s mich zuerst nicht interessiert“, erzählt er. „Ich wollte Häuser bauen, ging auf die HTL und dann an die Uni zum Architekturstudium.“ Auf die Frage, was ihn dazu bewegte, wieder nach Hause zurückzukommen, antwortet er schmunzelnd: „Die eine oder andere Cocktailparty“, die er als wilder Mittzwanziger mit Freunden in der Bar feierte, die er im damals leerstehenden Hinterzimmer des Hotel Eder eröffnete. Die war dann nicht nur erfolgreich, sondern bereitete ihm auch so viel Freude, dass Sepp beschloss, doch in die Fußstapfen seiner Vorfahren zu treten. Zum Glück, denn sonst wäre Maria Alm heute um ein paar Attraktionen ärmer.

Sepp: ein Mann vieler Ideen

„Als Erstes verwandelten wir unser Hotel Eder in ein Vier-Sterne-Lifestylehotel für Urlaubsleut’, die es gerne gesellig mögen. Das kam super an“, freut sich der weltoffene Salzburger. Es folgte das Hotel Sepp für die jungen Wilden – mit Rooftop-Sauna im umgebauten Camper am Dach.

Bruder Tom ließ unterdessen in der Tom Almhütte auf 1.166 Metern Seehöhe seiner kreativen Ader freien Lauf und machte Mops Choupette kurzerhand zum allseits beliebten Maskottchen. Den Greißler im Bergdorf ersetzten die Schwaigers mit einem coolen Consepp Store und damit auch die Kleinsten in Maria Alm voll auf ihre Kosten kommen, eröffnete Sepp im Dezember 2021 das Tante Frida – ein Kinderhotel, in dem eine weitgereiste Tante verrückte Geschichten erzählt und so manchen Kindheitstraum wahrwerden lässt. Gut vorstellbar, dass die eine oder andere Spielidee im neu eröffneten Familienparadies aus der Feder des vierjährigen Sohnes von Sepp stammt – oder zumindest ausgiebig von ihm getestet wurde. Denn wenn dem Sepp eines wichtig ist, dann ist es seine Familie. Und das spüren auch seine Gäste, egal in welchem Haus der Eder Collection sie Urlaub machen.

Hotel Sepp und Hotel Eder are Members of Lifestylehotels

zum Hotel
Maria Alm, Österreich
Share



Lifestylehotels™
Newsletter

Abonniere den Newsletter und erhalte unser wöchentliches Update

Newsletter

Anmelden und von bis zu -70% Ermässigung auf exklusive Hotelnächte profitieren.

Click below and we will send you an email with a link to confirm your registration and your constent to receiving our newsletter. This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.